Über uns

SAE wurde 1976 als School of Audio Engineering in Sydney, Australien gegründet und bot zunächst Ausbildungskurse für Tontechniker an. Das Bildungsangebot erweiterte sich in den achtziger und neunziger Jahren um die Bereiche Multimedia (heute Webdesign & Devleopment) und Digital Film Making. Der Name wurde auf SAE Technology College geändert und später in SAE Institute überführt. 2005 übernahm die SAE Gruppe das renommierte Qantm College in Brisbane und erweiterte das Spektrum abermals um die Fachbereiche Game Art & Game Development. Bereits vor der Jahrtausenwende wurden die praxisnahen Ausbildungen um Studienangebote ergänzt - SAE Institute arbeitet mit verschiedenen akademischen Partnern zusammen. Cross-Media Production & Publishing ist der jüngste Fachbereich, der den veränderten Berufsbilder im Journalismus und in der Unternehmenskommunikation Rechung trägt. Aktuell existieren mehr als 55 SAE Institute weltweit - das SAE Netzwerk umspannt 5 Kontinente.